Kirchenglocken

Alles, was Sie schon immer über unser Kirchengeläut wissen wollten ...
glocken<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchemeilen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>51</div><div class='bid' style='display:none;'>497</div><div class='usr' style='display:none;'>36</div>
laeuteordnung<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchemeilen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>51</div><div class='bid' style='display:none;'>495</div><div class='usr' style='display:none;'>36</div>
IMG_7496<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchemeilen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>51</div><div class='bid' style='display:none;'>496</div><div class='usr' style='display:none;'>36</div>
Die Glocken des Kirchturms läuten im Grundvierklang Des-Dur. Wann unsere Kirchenglocken ertönen, können Sie hier nachlesen: Läuteordnung

Grosse Glocke, 1877

gegossen von Jacob Keller, Zürich-Unterstrass
Durchmesser: 1,52 m
Gewicht: 2'050 kg
Ton: Des


Inschrift Glockenkranz: «Christentum und Bürgertreu will ich täglich wecken neu».
Inschrift Glockenmantel: «Das Jahr wird alt, das Jahr wird neu: Gott aber ist stets neu und alt, neu in der Lieb’, alt in der Treu’: Lasst uns auch leben dergestalt.»

Schmuck: Jahreszahl, Wappen von Meilen, die Burg und allegorische Bilder der Jahreszeiten

Betzeitglocke, 1719

gegossen von Johann Füssli, Zürich
Durchmesser: 1,19 m
Gewicht: 1‘050 kg
Ton: F


Inschrift: «Uns ruft zu Gottes Haus der Glocken starker Schall, hilf Herr, dass unser Herz und Dienst dir wohlgefall.»

Vesperglocke, 1828

gegossen von Josef Rosenlächer und Sohn Carl, Konstanz
Durchmesser: 1,01 m
Gewicht: 660 kg
Ton: As


Inschrift: «Zum Abendbrot ruft Euch mein Ton, die Sonne sinkt hernieder schon. Das Tagwerk ist bald vollbracht. Der Höchste schütz‘ euch in der Nacht.»

Kleine Glocke, 1828

gegossen von Josef Rosenlächer und Sohn Carl, Konstanz
Durchmesser: 0,73 m
Gewicht: 250 kg
Ton: Des


Inschrift: «Selig, die im Herren sterben, Kinder Gottes, Himmelserben.»